ZURÜCK ZU HOLZ- UND ELEMENTBAU

DACHAUFSTOCKUNG

Mit Dachaufstockungen vergrösserst du deinen Wohnraum. Ein Vorteil: Während der Arbeiten kannst du die übrigen Räume weiterhin nutzen. Ist der Zustand deines Hausdaches nicht mehr optimal, bietet sich bei Dachaufstockungen zusätzlich eine neue Bedachung an - mit Tonziegeln oder Eternit. Wie hast du dir den neuen Wohnraum denn vorgestellt?

Mit grossen Schwingflügelfenstern für mehr Ausblick? Mit Dachfenstern für mehr lichtdurchflutete Räume? Und mit Verdunkelungsrollos sowie Aussenrollläden für den optimalen Sonnen- und Hitzeschutz? Du siehst, wir denken an alles.

Vorteile unserer Aufstockungen und Anbauten

  • Ein behagliches, sehr gesundes Raumklima dank Holzbauweise.
  • Der mehrschichtige, atmungsaktive Wandaufbau hält das Raumklima perfekt im Lot.
  • Sehr leichte Bauweise, statisch möglich auf fast jedem Gebäude.
  • Keine Restfeuchtigkeit und zusätzliche Wartezeit dank Trockenbauweise.
  • Eine sehr kurze Bauzeit dank Vorfertigung der Elemente.
  • Holz ist ein ökologischer, stetig nachwachsender Baustoff.
  • Eine Fassadengestaltung mit verschiedenen Materialien ist möglich.
  • Das Gebäude ist bei einer Aufstockung dank neuem Dach besser isoliert. Dadurch verringert sich der Energieverbrauch.

Häufige Fragen zu Umbau & Hausanbau

Immer wieder erreichen uns unterschiedliche Fragen zu diesem Thema. Hier beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen, damit du dein Bauvorhaben besser planen kannst.

Wie lange dauert die Bauphase bei einer Dachaufstockung?

Wir versuchen, jede Dachaufstockung effizient und so rasch wie möglich umzusetzen. Deshalb werden viele Elemente bei Hoop Holzbau AG vorfabriziert – das macht die Aufstockung einfacher und schneller. Die Bauzeit ist jedoch von Aufstockung zu Aufstockung – von Montagebeginn vor Ort bis zur Fertigstellung – unterschiedlich.

Wir wollen unser Haus erweitern. Wie gehen wir am besten vor?

Es gibt verschiedene Varianten der Dachaufstockung, etwa eine Kniestockerhöhung, eine Etagen- oder Geschosserhöhung. Die passende Lösung hängt unter anderem vom Zustand des Gebäudes ab. Die Ausnützungsziffer spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie stellt das Verhältnis zwischen Grundstücks-und Bruttogeschossfläche dar. Zudem müssen deine Wünsche und finanziellen Möglichkeiten berücksichtigt werden. Nicht zuletzt müssen alle baurechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt und die Dachaufstockung behördlich genehmigt werden.

Wie schützt du das Haus während der Bauphase vor Regen?

Wir bringen entweder eine Bauabdichtung oder ein Notdach an und gewährleisten damit den Schutz vor Regen. Wir versuchen auch so gut es geht, das Wetter in der Planung zu berücksichtigen. Wenn sich beispielsweise eine Schlechtwetterperiode ankündigt, verschieben wir nach Möglichkeit den Zeitpunkt der Montagearbeiten.

Kann das Haus während der Dachaufstockung bewohnt werden?

Ja, allerdings musst du mit Beeinträchtigungen rechnen. Wir setzen alles daran, um dir das Wohnen während der Bauzeit so angenehm wie möglich zu machen. Details lassen sich im persönlichen Austausch besprechen.

Ist eine Dachaufstockung sinnvoll? Oder sollen wir neu bauen?

Verschiedene Faktoren sind dabei entscheidend, etwa der Zustand des Gebäudes, die Bausubstanz, die Lage, die Bauqualität und die Ausnützungsziffer. Oftmals sind die unteren Stockwerke bei älteren Häusern in einem sehr guten Zustand und stellen eine gute Basis für die Dachaufstockung dar.

Wollen wir loslegen?
Kontaktiere uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Lass dich von uns beraten.